Design: Pro Futurum GmbH

HOTTI-Gesamtschule

In der Fritz-Bauer-Gesamtschule der Stadt Sankt Augustin im Ortsteil Menden hat HOTTI e.V. die Trägerschaft für die Übermittagsbetreuung in den weiterführenden Schulen übernommen

An drei Tagen, mit Schulzeit bis 16 Uhr, betreut ein vierköpfiges Team alle Schüler der Klassen 5 bis 10 in der Mittagspause von 12.15 bis 14.05 Uhr. Die Schüler werden zum Essen in die Mensa begleitet und anschließend mit einem kurzweiligen Spiel- und Erholungsangebot unterhalten. Sowohl das Außengelände, die Aula der Schule, Bibliothek, Mediathek und ein Klassenraum stehen hier zur Verfügung. Untertsützt wird das Angebot zusätzlich von den Lehrerinnen und Lehrern der Schule.

Neben den aktiven Angeboten der Betreuer im sportlichen Bereich besteht auch die Möglichkeit aus dem umfangreichen Spielmaterial etwas auszuleihen, um die Pausengestaltung selbst zu organisieren. Außerdem haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit Brettspiele von HOTTI LUDO zu nutzen.

An zwei Tagen, mit kurzer Schulzeit bis 13.10 Uhr, bieten die Betreuer des ÜMI-Teams eine Individuelle Förderung (Hausaufgabenbetreuung) von 13.10 bis 14.30 Uhr an. Diese findet in enger inhaltlicher Abstimmung mit dem Lehrerkollegium statt. Im Anschluss an die Förderung werden alle Teilnehmer mit einem vielseitigen und wechselndem Spielangebot bis 15.00 Uhr oder bei Bedarf länger betreut. Nach der Betreuung bestehen auch mehrere Möglichkeiten der Offenen Jugendarbeit in Menden: Café Leger - direkt an der Gesamtschule, Kinder- und Jugendzentrum HOTTI in der Johannesstraße oder Offene Jugendarbeit im Jugendheim Sankt Augustinus (katholisch).

Teilnehmer in der individuellen Förderung müssen sich im Vorfeld hierfür anmelden.

Umfangreiche Informationen erhält man über das Sekretariat der Gesamtschule sowie über den Leiter der Übermittagsbetreuung Sebastian Kremer unter 02241/20197-60

Anmeldung für die HOTTI-Gesamtschulbetreuung Di. und Fr. (anklicken)